Raum für Berührung, Bewegung, Wandlung
Marlise Bühler - klangschalen
Der tibetischen

Klangmassage

liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen zu­grun­de, die seit über 5000 Jahren in der östlichen Heilkunst Anwendung finden, und deren Nützlichkeit seit geraumer Zeit auch im Westen erkannt wurde. Für die Behandlung legt sich der bekleidete Patient bequem auf eine Liege. Dann werden die Klangschalen neben, über und auf dem beklei­deten Körper sanft mit einem Filzklöppel angeschlagen. Der Klang der Gefässe überträgt sich als Vibrationen auf den Körper, und das im Körper enthaltene Wasser wird durch die Schallwellen in Schwingungen versetzt. Dadurch werden wiederum alle Zellen angeregt, was ein entspanntes, wohltuendes Körpergefühl auslöst. Gegen Ende der Behandlung werden die Anschläge langsamer und leiser, um einen sanften Ausklang zu ermöglichen.

Die Klangmassage berührt Körper, Geist und Seele und bewirkt eine allumfassende, tiefe Ent­spannung, die sich positiv auf die Selbstheilungskräfte auswirkt.
kinesiologie
hawai'i + huna
reflexarbeit
liquid dolphin, whale
massagen
klassische
meridian
klangschalen
am arbeitsplatz
kopf- und migräne
schröpfmassage
fussreflexzonen
kurse / vorträge
über mich
kontakt
links
Der weise stimmt der welt zu, so wie sie ist. Weil sie so ist, wie sie ist. B. Hellinger Raum für - Strichmännchen
©zenart 12, update 02.12.18