Raum für Berührung, Bewegung, Wandlung
Marlise Bühler - reflexarbeit
Alle Lebewesen kommen mit einer Vielzahl intuitiver Reflexe zur Welt, die das Überleben sichern und für eine ungestörte Entwicklung sorgen. Durch die Reflexe lernt das Baby zu saugen, sich zu bewegen, auf dem Bauch zu robben, den Kopf zu heben, zu krabbeln usw.

Die Umstände unserer frühesten Kindheit waren oft nicht optimal, so dass wir frei und ungehindert alle notwendigen Reflexe ausleben und verinnerlichen konnten. Diejenigen Reflexe, welche wir nicht bis zur völligen Erfüllung ausleben durften, nehmen wir mit ins Jugend- und später ins Er­wachsenenalter. Bei einer nicht vollständig abgeschlossenen Reflexintegration bleiben Rest­reaktionen der frühkindlichen Reflexe bestehen und können sich erschwerend auswirken auf Körperhaltung, Gesundheit, Konzentrationfähigkeit, Orientierung, Sprache, sowie auf soziale und emotionale Kompetenz.

Mit Musik, Spiel und Bewegung hat Brendan O'Hara eine wunderbare Methode entwickelt, die es ermöglicht, nicht gelebte Reflexe zu integrieren und Blockaden, Hemmungen und Entwicklungs­störungen auszubalancieren. Eine positive Veränderung Richtung Lebensfreude kann oft schon nach wenigen Sitzungen festgestellt werden.
kinesiologie
hawai'i + huna
reflexarbeit
liquid dolphin, whale
massagen
klassische
meridian
klangschalen
am arbeitsplatz
kopf- und migräne
schröpfmassage
fussreflexzonen
kurse / vorträge
über mich
kontakt
links
Du siehst die Welt nicht so, wie sie ist, du siehst die Welt so, wie du bist. Mooji Raum für - Strichmännchen
©zenart 12, update 02.12.18